kommunare Institut für die Nachhaltige Regional / und Organisationsentwicklung

Seite: http://www.kommunare.de/arbeitsweise/ aufgerufen am: 19.05.2019

Arbeitsweise

Wir arbeiten prozessorientiert, d.h. wir achten darauf, was und wer vorher zu dem Thema gearbeitet hat und wie unsere Arbeit in die Prozesse integriert werden kann. Dabei liegt unserer Arbeit folgendes systemische Grundverständnis zugrunde:

 

Konstruktivismus: Es gibt nicht die Wahrheit. Jeder Mensch, aber auch jede Organisation konstruiert sich seine Wirklichkeit selbst und sieht das Leben durch seine eigene Brille.

 

Potentialorientierung: Jeder Mensch und jede Gruppe kann im Grunde seine Probleme selbst lösen. Es gilt, dafür Potentiale nutzbar zu machen.

 

Lösungsorientierung: „Problem talk creates problems, solution talk creates solutions.“ Ein wichtiger Blickwinkel ist von der Problemorientierungsphase zu einer lösungsorientierten Vorgehensweise in den Systemen zu kommen.

 

Synergie: Jede Gruppe ist ein System, in dem handelnde Akteure um so besser ihre Ziele verwirklichen können, je mehr sie konsensual handeln.

 

Dies bedeutet weiterhin, dass wir in unserer Arbeit in den Prozessen den Schwerpunkt auf die Kommunikation zwischen den Menschen (und damit auch mit uns) legen.

 



kommunare Institut für die Nachhaltige Regional / und Organisationsentwicklung

Dorle & Stefan Gothe GbR, Sebastianstr. 24, 53115 Bonn
E-Mail: info@kommunare.de + Telefon 0228 9212352 + Fax 0228 92599824