kommunare Institut für die Nachhaltige Regional / und Organisationsentwicklung

Seite: http://www.kommunare.de/regionalentwicklung/arbeits-organisationsstrukturen-aufbauen/ aufgerufen am: 22.10.2019

Arbeits- & Organisationsstruktur aufbauen

Eine gute Zusammenarbeit in einem Regionalentwicklungsprozess gelingt nur, wenn die Arbeits- und Organisationsstrukturen sinnvoll aufgebaut sind. Dazu gehört das Entscheidungsgremium mit wichtigen Entscheidungsträgern und regionalen Akteuren zu besetzen. Gerade hier zeigt sich, dass neben der Besetzung, die in Programmen wie LEADER eine Beteiligung von mind. 50% von WiSo-Partner voraussetzt, auch die Anzahl der Mitglieder eine bedeutende Rolle spielt. Des Weiteren müssen engagierte Akteure für die Arbeitsebene, d.h. zur Mitarbeit in Handlungsfeldarbeitskreisen oder Projektgruppen, gewonnen werden. Dabei ist es sinnvoll auf eine gute Verzahnung der Gremienmitglieder zu achten und die Aufgaben dieser Gremien wie auch Festlegung der Taktung der Sitzungen  von Anfang an zu klären. Dazu hilft die Erstellung eines Organigramms, welches die Zusammenarbeit der Region aufzeigt, sowie auch ein Darstellung der Entscheidungswege.

 

Für bestehende Regionalentwicklungsprozesse bedeutet es, die vorhandenen Strukturen auf den Prüfstand zu stellen und diese bei Bedarf zu optimieren bzw. anzupassen.

 

Für neue Regionen müssen die Strukturen entsprechend den oben beschriebenen Aspekten neu entwickelt werden.

Organigramm in 120 Sekunden

Für den Wettbewerb LandZukunft haben wir ein Organigramm entwickelt, welches in diesem Video erklärt wird.

-> zum Video [1]


in diesem Text enthaltene Links:

[1] http://www.youtube.com/watch?v=dOWd1NM92DU


kommunare Institut für die Nachhaltige Regional / und Organisationsentwicklung

Dorle & Stefan Gothe GbR, Sebastianstr. 24, 53115 Bonn
E-Mail: info@kommunare.de + Telefon 0228 9212352 + Fax 0228 92599824